Blog

Neue Website und Corporate Identity für Luna Productions Architekten

Neue Website und Corporate Identity für Luna Productions Architekten

Für das Architektur-Duo Lukas und Nadja Frei in Deitingen haben wir eine neue Corporate Identity entworfen, welche sich stark auf den Auftritt im Web fokussiert:

Christian Grogg «Nomadenloft»

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Connected Space», lässt die Kuratorin Juliane Wolski ihren Offspace «Antichambre» rhizomartig auswuchern und im BOGA auftauchen. Auf die artifizielle Natur der Anlage reagiert der Berner Künstler Christian Grogg mit der Ausstellung «Nomadenloft» – einer Auswahl von Objekten und Installationen.

Support your local business and artists!

Support your local business and artists!

Mit T-Shirts von Berner Kunstschaffenden die Last der Krise auf unseren Schultern verteilen: So lautet die Idee hinter dem neuen Projekt «eleini zäme für Bärn», das in den kommenden Monaten den Selbstständigen sowie kleinen Lädeli, Ateliers, Lokalen und Betrieben in Bern ermöglichen soll, in der Corona-Zeit weiterbestehen zu können.
Zieh dich an und zeig deine Unterstützung!

Snapfinger im Antichambre

Snapfinger im Antichambre

«Annabelle Schneider, die seit fünf Jahren in New York lebt, ist strategische Designerin und Innenarchitektin – Joëlle Lehmann ist Fotografin. Gemeinsam haben die beiden das Projekt Snapfinger aufgegleist, das die Frage verhandelt, inwiefern Räume mit dem, was ihn ihnen passiert, interagieren. Dafür haben die zwei berühmt berüchtigte Underground-Hip-Hop-Strip-Clubs im amerikanischen Atlanta besucht. Eine erste Zwischenbilanz von Snapfinger gibt’s derzeit im Offspace-Schaukasten Antichambre zu sehen, wo Lehmann und Schneider in einer multisensorische Installation ihre Eindrücke künstlerisch umsetzen.»

Einblick in das kulinarische Erbe Berns

Einblick in das kulinarische Erbe Berns

Das «Buch zum Tisch» erzählt verblüffende Geschichten und zahlreiche Anekdoten aus dem letzten halben Jahrtausend rund um Stadt und Kanton Bern – immer mit dem Blick aufs Kulinarische, auf das Essen und das Trinken. Dazu gibt es 30 ausgewählte Rezepte vom Spitzenkoch und Direktor des Casino Bern, Ivo Adam.

Neue Website für David Bosshard Landschaftsarchitekten

Dem immensen Portfolio der David Bosshard Landschaftsarchitekten verhelfen wir online zu neuer Übersicht: Projekte und Wettbewerbe können nach Kategorien gefiltert und zeitgleich in Text- und Bildform durchgesehen werden. Viel Spass beim Stöbern!

Eröffnung «Digital Type Hype» in der SfGBB

Eröffnung «Digital Type Hype» in der SfGBB

Technische und kulturelle Entwicklungen prägen die Form von Schriften und den Umgang mit ihnen. Die Ausstellung «Digital Type Hype» in der Schule für Gestaltung Bern fragt, wie Typografie heute angewendet wird und wie sich ihr Einsatz und ihre Wirkung durch die fortschreitende Digitalisierung verändert.

Shop Online

Shop Online

Von uns gestaltete Publikationen, Bücher, Vinyl Platten und Audio CDs, selbstinizierte Projekte und im Eigenverlag «Petit Palais» erschienene Publikationen haben jetzt einen zusätzlichen Platz in unserem Shop. Viel Spass beim Stöbern!

Ein ABC der Offkultur

Ein ABC der Offkultur

Mit der Reihe WERK-BUCH / ŒUVRE D’ARTISTE unterstützt die Kulturförderung des Kanons Bern ausgewählte bernische Kunstschaffende sowie Kunstvermittelnde, ihre Arbeit in einer individuell gestalteten Publikation vorzustellen. Mit der Auswahl zur Publikation im Jahrgang 2019 wird unser Engagement in der Berner Kunstszene gewürdigt und ein Beitrag für das Buch «Grand Palais A–Z. Ein ABC der Off Kultur» gesprochen.

Poleni in Natura

Poleni in Natura

Längst angekommen im Team, unterstützt ein weiterer Walliser Exportschlager Atelier Pol:
Lena Ruppen ist Abgängerin der édhéa und absolviert bei uns ihr zweites Praktikum. Wir freuen uns, mit ihr eine ausserordentlich engagierte, fähige und kreative Gestalterin in unserem Kreis zu wissen!

Inyourface Website gewinnt Bronze beim Graphic Design Award Essence.

Inyourface Website gewinnt Bronze beim Graphic Design Award Essence.

Die Website der Texterinnen von inyourface schaffte es neben 20 anderen Arbeiten auf die diesjährige Shortlist des Essence Awards und wurde mit Bronze ausgezeichnet. Merci ♥

MASKE. In der Kunst der Gegenwart

MASKE. In der Kunst der Gegenwart

Bei Masken denken wir an Fasnacht und Karneval, an afrikanische Stammesriten oder Totenmasken, an Theater, Film und Mode, aber auch an Rollenspiel, Identitätswechsel, Verhüllung und Schutz. Das Assoziationsfeld rund um den Begriff der Maske ist gross. Auch in der bildenden Kunst hat die Maske eine lange Tradition – wie aber wird das Thema in der zeitgenössischen Kunst behandelt?

50 Jahre Stanley Thomas Johnson, die Publikation zum Jubiläum

50 Jahre Stanley Thomas Johnson, die Publikation zum Jubiläum

Zum 50. Jubiläum der Stanley Thomas Johnson Stiftung erscheint die von uns gestaltete Publikation «Auftrieb. Die Geschichte der Stanley Thomas Johnson Stiftung 1969 – 2019». Auf 208 Seiten bietet das Buch einen Einblick in das vielfältige Spektrum der Förderaktivitäten und gewährt einen ungewöhnlich offenen Blick in die Geschichte und die Arbeit unserer Stiftung.

Der Paul Boesch Kunstpreis 2019 geht an Edit Oderbolz!

Der Paul Boesch Kunstpreis 2019 geht an Edit Oderbolz!

Am Dienstag, 19. März 2019 findet die vierte Verleihung des Paul Boesch Kunstpreises in der Kunsthalle Bern statt. Ausgezeichnet wird die Arbeit der Basler Künstlerin Edit Oderbolz. Im Rahmen der Preisverleihung vergibt die Paul Boesch Stiftung auch jeweils die Förderpreise und Projektbeiträge für ausserordentliche Leistungen an der Schule für Gestaltung Bern und Biel.

Franz Dodel + Petra Rappo

Franz Dodel + Petra Rappo

« Meine Freundin, das Krokodil », versammelt eine Reihe von gereimten Gedichten, schräg und phantasievoll, oft von Tieren handelnd, äusserst liebevoll illustriert: ein kleines Lese- und Bilderbuch für Kinder und Erwachsene, das sich in die lange Tradition skurriler und gleichzeitig hintersinniger Poesie einreiht.

Ein gemeinsames Projekt von Franz Dodel, Petra Rappo und Atelier Pol.
Erschienen bei Petit Palais – die kleine Edition.

Museum Franz Gertsch: Eröffnung Erweiterungsbau

Museum Franz Gertsch: Eröffnung Erweiterungsbau

Am 10. März 2019 um 14 Uhr eröffnet das Museum Franz Gertsch seinen Erweiterungsbau mit dem Vier Jahreszeiten-Raum und der einzigartigen Vier Jahreszeiten-Uhr.

Grand Palais Bern, Finissage

Grand Palais Bern, Finissage

Am Donnerstag, 12. Dezember schliessen wir mit der Finissage von Germann/Lorenzi’s «2 IN A ROOM» die letzte von uns kuratierte Ausstellung im Grand Palais Bern.

Werke aus der Kunstsammlung der Stadt Bern

Werke aus der Kunstsammlung der Stadt Bern

In enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen von Kultur Stadt Bern und dem Fotografen David Aebi geben wir der Kunstsammlung der Stadt Bern ein Gesicht. Neuankäufe der Kunstkommission werden jeweils in der Stadtgalerie der Öffentlichkeit präsentiert. Momentan: Beziehungsmuster – Werke aus der Kunstsammlung der Stadt Bern.

Neue Visitenkarten für SMRA Architekten

Neue Visitenkarten für SMRA Architekten

Mit unseren Freunden der SMRA Architekten teilen wir nicht nur die Liebe zu durchdachten Konzepten, sondern auch typografischen Erscheinungsbildern. Zu sehen auf ihren neuen, im Letterpress-Verfahren gedruckten Visitenkarten und der gemeinsamen Arbeit am bePArt Projekt.

Eröffnung «Terrain» mit Giro Annen

Eröffnung «Terrain» mit Giro Annen

Am 28. September eröffnet in der Lorraine der neue Ausstellungsraum «Terrain».

Vernissage Tobias Nussbaumer – Die Ordnung des verlorenen Raumes

Vernissage Tobias Nussbaumer – Die Ordnung des verlorenen Raumes

Eröffnung der wunderbaren Ausstellung «Die Ordnung des verlorenen Raumes» von Tobias Nussbaumer im Museum Franz Gertsch.

Velo Fashion Magazin 2018/19

Velo Fashion Magazin 2018/19

84 Seiten Velo und (Fair) Fashion. In Zusammenarbeit mit Quartierzeit haben wir das Velo Fashion Magazin redesigned.

Japanischen Papierschöpfkunst für Studio Sansano

Japanischen Papierschöpfkunst für Studio Sansano

Letztes Jahr beauftragte uns die Architektin Paula Sansano mit dem Auftritt ihres Büros Studio Sansano.

Interaktive Vernetzungsgrafik für den Schweizer Tourismus-Verband

Als Erweiterung des Jahresberichts 2017 visualisierten wir die Vernetzung des Schweizer Tourismus-Verbandes (STV). Unser technischer Partner Joinbox unterstützte uns dabei für die interaktive Darstellung online.

Salon Suisse 2018

Salon Suisse 2018

«En marge de l’architecture – Encounters beyond the discipline» / Collateral Event of the 16th International Architecture Exhibition – La Biennale di Venezia.

Wir freuen uns, die Salonniers Marcel Bächtiger, Tim Kammasch, Stanislas Zimmermann und Laura Tinti mit dem passendenden visuellen Auftritt des Salon Suisse für die 16. Internationale Architekturbiennale – unterstützen zu dürfen!

Salon d’ouverture: 24. Mai 2018, 18:30 Uhr

Ein Führer zur Kunst im öffentlichen Raum Bern

Ein Führer zur Kunst im öffentlichen Raum Bern

Im September 2017 erschien der vom Verein bePArt initiierte Kunstführer «bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern». Beim Konzept und der Gestaltung dieses Buches legten wir nicht nur Wert auf das Äussere, sondern auch auf sein Einsatzgebiet.

Grand Palais / Une éternité provisoire

Grand Palais / Une éternité provisoire

Grand Palais
2/11/17 – 17/11/17
Jérôme Stünzi: Une éternité provisoire

Avant les choses, la masse
avant la masse, la poussière
après les choses, la poussière.

Un espace sec pour le bien-être
une éternité provisoire.

Chaque chose à sa place
chaque place a sa chose.

10 Jahre Atelier Pol

10 Jahre Atelier Pol

Seit einer Dekade kümmern wir uns mit Liebe und Leidenschaft um funktionierendes Design. Das bedeutet für uns, dass die Menschen, für die wir gestalten, im Mittelpunkt stehen. Im Mittelpunkt eines Dreh- und Angelpunkts, den wir Pol nennen.

Grand Palais / Daria Gusberti

Grand Palais / Daria Gusberti

5/10/17 – 20/10/17
Daria Gusberti
To Verify the Truth of such a Notion – or – Perception of an Afterimage of an Empty Shape

Während einer zweimonatigen Residenz bei Snehta Residency in Athen diesen Sommer erarbeitete Daria Gusberti unter anderem die Arbeit «The found notion I was not looking for», ein Brett, das sie in einem Flussbett fand und Teil ihrer Installation «Reality is more true in black and white» war.

Website Update: Mehr Print!

Website Update: Mehr Print!

Wir haben unser Portfolio im Bereich Print mit neuen Projekten ergänzt und ein paar wiederkehrende Arbeiten auf den neusten Stand gebracht. Viel Spass beim Durchsehen!

Pol × Soirée Graphique N°10

Pol × Soirée Graphique N°10

Wir wurden eingeladen ein Poster für die diesjährige Soirée graphique zu gestalten:

The quick brown fox jumps over Debi’s Kopf

The quick brown fox jumps over Debi’s Kopf

Seit April unterstützt Deborah Steffen unser Team im Atelier Pol und wir freuen uns dieses kreative Energiebündel noch eine Weile bei uns zu haben, bis sie ihr letztes Jahr an der Fachklasse Grafik in Luzern antreten wird. Go Debi!

Bildwelt für Textil Tricot Vogt

Bildwelt für Textil Tricot Vogt

Für Textil Tricot Vogt erweiterten wir den Produktekatalog mit einer Bildwelt bestehend aus einer «Fashion»-Strecke und einer Bildreportage. Die Fashionbilder knüpfen an eine junge Bildsprache aus der Modewelt an, während die dokumentarischen Fotos einen Einblick in die Räumlichkeiten und das Schaffen des Familienunternehmens geben.

A2 Letter – Biweekly. Printed. Inspiration.

A2 Letter – Biweekly. Printed. Inspiration.

Inspiration ist im Zeitalter des Internets allgegenwärtig, doch oftmals kommen die Inhalte zusammenhangslos oder ungefiltert daher und verschwinden in Sekundenschnelle wieder. A2 Letter wirkt dem entgegen und inspiriert ab Ende Juli in gedruckter Form, weltweit. 

Filip Haag – Urs August Steiner – Walter Pfeiffer

Filip Haag – Urs August Steiner – Walter Pfeiffer

Am zweiten April-Wochenende darf man sich gleich doppelt freuen: am Freitag, 4. April eröffnet die Ausstellung «Präzise Daneben» von Filip Haag im Grand Palais, Bern und am Samstag, 8. April geht im Dienstgebäude, Zürich die Ausstellungsreihe «Old Dogs – New Tricks» mit Urs August Steiner und Walter Pfeiffer in die zweite Runde.

Bestform 2017

Bestform 2017

Dank eines Werkbeitrages der Berner Design Siftung zeigen wir am 23. März 2017 unser Projekt «Nicht bei Trost. Digital» an der diesjährigen Bestform Ausstellung.

Tim Krohns Menschliche Regungen

Tim Krohns Menschliche Regungen

Seit Frühjahr 2015 schreibt der Schriftsteller Tim Krohn an den «Menschlichen Regungen» – einer Enzyklopädie der menschlichen Gefühle und Charakterzüge.

Welcome back Tina!

Wir heissen unser neuestes Mitglied nun definitiv im Team willkommen!

Subjective Encyclopedia

Subjective Encyclopedia

Subjective Encyclopedia ist M. Vänçi Stirnemanns (u.A.) Landkarte über Denkabenteuer und gedankliche Exkursionen ins Unbekannte. Fortwährend weitergeführt ist jeder Text eine Metapher und jedes Lemma lebt von seinen Querverweisen.
„Die Schönheit einer Enzyklopädie liegt ebensosehr im Ausgesprochenen wie im implizit Möglichen – und: in der Absenz.“

Stop the hate!

Stop the hate!

In der Schweiz werden zwar Gewaltakte basierend auf Rassismus von Polizeistellen und Strafverfolgungsbehörden registriert, Diskriminierungen von LGBTI-Menschen und homophobe/transphobe Gewalt wird jedoch nicht erfasst. Die neue Meldestelle LGBT+ Helpline Schweiz soll nun diese Lücke schliessen.

Grand Palais / Recollection

Grand Palais / Recollection

6/10/2016 – 27/10/2016
Lena Amuat & Zoë Meyer
Recollection

Publikation Farbglaswelten

Publikation Farbglaswelten

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Atelier Halter wurden wir beauftragt die Monografie «Farbglaswelten» zu gestalten, welche das glasmalerische Schaffen von drei Generationen vereint. Dabei wird nicht nur auf die umfangreiche Arbeit von Louis, Eugen und Martin Halter eingegangen, sondern auch ein facettenreicher Einblick in einen vom Verschwinden bedrohten Berufszweig gewährt.

Standortbestimmung an der «letzten» Sommerakademie im Zentrum Paul Klee

Standortbestimmung an der «letzten» Sommerakademie im Zentrum Paul Klee

Am Freitag, dem 12. August 2016 findet zum elften und letzten Mal die Sommerakademie im Zentrum Paul Klee statt. Die diesjährige Ausgabe, unter der Leitung von Thomas Hirschhorn, steht unter dem Thema «Where do I stand? — What do I want?» und ist zugänglich für die breite Öffentlichkeit.

Tina, interviewt

Nach einer sehr produktiven und schönen Zeit verlässt Tina Blaser unser Team schon wieder. Ihren Abschied haben wir einerseits an der Buchvernissage zu Gilles Fontolliets neuem Werk «Interviewt» gefeiert, bei dessen Gestaltung Tina massgeblich beteiligt war.

Fika und Eisbären: Polexpedition Göteborg

Fika und Eisbären: Polexpedition Göteborg

Auf in den Norden! Unsere Retraite 2016 führt uns nach Schweden. Gemeinsam gehen wir (in Thomas Hirschhorn-Manier) essenziellen Fragen nach, wie «Where do we stand ? What do we want?»,  welche Pläne wollen wir verwirklichen, wie und wo wollen wir uns positionieren?

Friedrich Glauser – Ce n’est pas très beau

Friedrich Glauser – Ce n’est pas très beau

Im vergangenen Herbst fragte uns der Designer und Szenograf Simon Husslein, ob wir in gemeinsamer Zusammenarbeit die zweite Ausstellung im «neuen» Strauhof über den Schriftsteller Friedrich Glauser realisieren möchten. Anspruch war es, einen räumlichen und atmosphärischen Zugang zu Leben und Werk des Schriftstellers schaffen.

atelier-pol.ch

atelier-pol.ch

Nach ein paar Jahren mit einer sehr schlanken Portfolio-Webseite, war es Zeit für ein Redesign. Neben einem starken Fokus auf unsere Arbeiten werden wir hier im Blog auch viel hinter die Kulissen blicken lassen und über Neuigkeiten informieren.

Pamela Rosenkranz ist die erste Preisträgerin des Paul Boesch Kunstpreises

Pamela Rosenkranz ist die erste Preisträgerin des Paul Boesch Kunstpreises

Wir gratulieren Pamela Rosenkranz zum Paul Boesch Kunstpreis 2016! Der hochdotierte Preis wird dieses Jahr erstmalig von der Stiftung verliehen.

Circus Knie – Jahresmotiv 2016

Circus Knie – Jahresmotiv 2016

Der schweizerische Nationalzirkus Knie hat bereits zum zweiten mal Gregory Gilbert-Lodge für die Illustration des Plakatsujets beauftragt. In enger Zusammenarbeit mit ihm haben wir das diesjährige Keyvisual und die komplette Plakatkampagne erarbeitet.

Abgehoben: Weltrekords

Abgehoben: Weltrekords

Weltrekords kümmert sich um die Angelegenheiten von Züri West. Wir kümmern uns um Weltrekords Optik: twinkle twinkle – der neue Onepager ist online!

2016 2017 2018 2019 2020 A2 Letter Aargauer Kunsthaus ABC Albert Anker Animals Annabelle Schneider Anniversary Antichambre Architecture Art Awards Basel bePArt Bern Berner Design Stiftung Berner Zeitschrift für Geschichte Bestform Biennale Bike Binnenland Black and White Book design Bronze Brutalist Websites Business cards Cantonale Casino Bern Cecilia Edefalk Centre Albert Anker Children Christian Grogg Christoph Hefti Commissions Communication Corona Corporate Design Craft Culture Curation Daria Gusberti David Bosshard Der Bund Design Edit Oderbolz Editorial Essence Event Exhibition Fashion Featured Filip Haag Film Finissage Foundation Fox Francisco Sierra Franz Dodel Gauri Gill Gilles Fontolliet Gillian Wearing Goods Gothenburg Grand Palais Graphic Design Halter History Infographic Inspiration Installation Interaction design Interactive International Interns Interview inyourface Japan Jérôme Stünzi Joëlle Lehmann Julian Sartorius Kids KNIE Kultur Stadt Bern Kunsthalle Bern Kunstpreis Kunstsammlung Lena Amuat-Zoe Meyer LGBT Literature Love Letters Magazine Map Mask Minimalism Motion Museum Franz Gertsch Music Off Space Old Dogs New Tricks Online OTR Grotesk Pamela Rosenkranz Paper Party Pastel Paul Boesch Stiftung Petit Palais Petra Rappo Photography Pol Polexpedition Poster Projects Publication Quynh Dong Scheidegger & Spiess Schultzschultz SfGBB Shooting Shop Shortlist Signage Sislej Xhafa SIZ Social Media Soirée Graphique Sommerakademie Stanley Thomas Johnson Stationery Strauhof Support Sweden Switzerland Team Textil Tricot Vogt Textile TheDesignKids Tim Krohn Tobias Nussbaumer Tourismus Typography Ugo Rondinone Update Urs August Steiner Vänçi Vernissage Video Vinyl Walter Pfeiffer Web design Zentrum Paul Klee Zunfttisch Züri West Zurich
059 058 057 056 055 054 053 052 051 050 049 048 047 046 045 044 043 042 041 040 039 038 037 036 035 034 033 032 031 030 029 028 027 026 025 024 023 022 021 020 019 018 017 016 015 014 013 012 011 010 009 008 007 006 005 004 003 002 001