Work
1 / 18
Info
Next Project
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, stack
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, stack 2 close-up
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, cover front
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, cover back
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads colophon-content
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads 2–3
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads 4–5
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads 8–-
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads 24–25
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads 30–31
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads 40–41
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads 60–61
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads 64–65
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads 88–89
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, spreads 100–101
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, orientation
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, orientation + map
©Atelier Pol × Barbara Hess
bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern, stack open
©Atelier Pol × Barbara Hess

bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern
, 1 / 18

bePArt – Kunst im öffentlichen Raum Bern

Zusammen mit dem Verein bePArt (Bern Public Art) arbeiteten wir 2016/2017 an einem Taschenbuch als Führer zur Kunst im öffentlichen Raum von Bern. Das handliche Buch im Format 13.6×18.4 cm stellt auf 160 Seiten Werke in den Gemeinden Bern und Köniz vor. Er gibt einen Einblick in die öffentliche Kunst, die seit Mitte des 20. Jahrhunderts im Raum Bern geschaffen wurde und ist im Sinne eines klassischen Kunstführers mit Karte und Erläuterungstexten, welche Hintergrund­informationen zu Werk und Künstler erschliessen, aufgebaut. Auf eine fotografische Wiedergabe der Kunstwerke wurde bewusst verzichtet – stattdessen ermöglichen Gil Pellatons abstrakte Umsetzungen eine individuelle Interpretation der Arbeiten und motivieren dazu, die Werke in ihrem natürlichen Umfeld zu entdecken.

Ein früherer Stand der Schrift Grotex von Love Letters wurde eigens für dieses Buch optimiert und führt den Betrachter vom Umschlag bis zu den jeweiligen Kunstwerken. Dabei sorgt die durchnummerierte und akribische Aufteilung, beginnend auf der linken Seite, zusammen mit dem ausklappbaren Stadtplan im Umschlag für eine angenehme Übersicht. Einzig ein Papierwechsel in der Mitte trennt die beiden Texte von Nadine Wietlisbach und Stephan Rutishauser vom restlichen Inhalt.

bePArt

Swiss brochure, 160 Seiten
13.6×18.4 cm

Mit Texten von Catherine Bauer, Susanne Goldschmid, Stephan Rutishauser, Stefanie Schüpbach und Nadine Wietlisbach.

Illustration:
Gil Pellaton

CHF 25 / EUR 29
ISBN 978-3-9524801-0-6

Shop online:
vatter&vatter